Kurkarte Ostsee Kurabgabe
Kurtaxe am Hundestrand auf Usedom

Kurtaxe Ostsee Kurabgabe Vergleich Ostseeküste

Viele Seebäder an der Ostsee erheben eine Kurabgabe oder Kurtaxe. Bezahlen muss man die Kurabgabe im Allgemeinen beim Vermieter der Unterkunft. Nach Entrichtung des Beitrages erhält man eine Kurkarte, welche als Nachweis dient, dass man bezahlt hat. Wofür wird die Kurtaxe verwendet? Mit dem Geld wird unter anderen der Strand gereinigt und die Müllentsorgung am Badestrand organisiert. Bezahlt wird die Unterhaltung der Wasserrettung, die Strandtoiletten, Untersuchung der Wasserqualität. Aber auch viele kulturelle Veranstaltungen in den Ostseebädern werden durch die Kurabgabe finanziert. Welche Leistungen erhält man eventuell für die Kurkarten? Für einige Veranstaltungen, welche von den Erholungsorten und Kurorten organisiert werden, erhält man ermäßigte Eintrittskarten.

Kurtaxe an der Ostsee Bezahlen am Automat

In vielen Kurbädern finden kostenlose Kurkonzerte statt. Kinder, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte. An vielen Strandzugängen befinden Automaten, wo man eine Kurkarte kaufen kann. Die Strandreinigung und die Benutzung der Strandtoiletten sind dafür meistens kostenlos. In den Kaiserbädern auf Usedom sind es im Jahr 2009 über 3000000 Euro an Kurtaxe. Dafür kann der Urlaubsgast umfangreiche kulturelle Angebote in diesen Seebädern erwarten.

Kurtaxe und Kurabgabe für Strandbesuch Ostsee

Eine häufig gestellte Frage: Gibt es noch Kurtaxe freie Strände an der Ostsee? Ich denke offiziell müsste fast überall ein Strandbesuch an der Ostsee bezahlt werden. Arbeitslose und Hartz 4 Empfänger erhalten oftmals Ermäßigungen oder erhalten eine Befreiung von der Kurtaxe in manchen Seebädern. Manche Badeorte erheben zusätzlich einen Betrag für Hunde. Wer einen längeren Urlaub mit der ganzen Familie an der Ostsee in der Hochsaison verleben möchte, sollte die Kurabgabe mit einplanen. Übrigens nur anerkannte Erholungsorte und Kurorte dürfen eine Kurtaxe verlangen. Wer länger an der Ostsee bleiben möchte, kann auch eine Jahreskarte kaufen. Bei der Berechnung der Kurabgabe wird oftmals noch unterschieden zwischen Tagesgästen und Touristen, welche im Ort übernachten. Kurtaxe für Kurzeitbesucher ist meist etwas höher.

Kurtaxe und Kurabgabe Ostsee Insel Usedom

Seebad Ort Haupt Neben Hund Jahr Stand
Ahlbeck 3,00 1,50 1,00 70,00 2014
Heringsdorf 3,00 1,50 1,00 70,00 2014
Bansin 3,00 1,50 1,00 70,00 2014
Kölpinsee 2,00     42,00 2014
Loddin 2,00     42,00 2014
Stubbenfelde 2,00     42,00 2014
Koserow 2,00     42,00 2014
Trassenheide 2,00     90,00 2010
Zempin 2,00     42,00 2008
Zinnowitz 2,00 1,30   56,00 2014

Kurtaxe und Kurabgabe Ostsee Insel Rügen

Seebad Ort Haupt Neben Hund Jahr Stand
Binz 2,60 1,50 0,50 62,50 2010
Dranske 1,00 0,50   30,00 2010
Glowe 1,00 0.75     2010
Göhren 2,30 1,00     2010
Lohme 0,75 0,50   30,00 2010
Putbus 1,20 0,70     2007
Putgarten 1,00 0,75   40,00 2009
Sassnitz 1,00 0,80     2008
Sellin 2,30 1,20     2007
Wiek 1,00 0,50     2009
Hiddensee 1,50 1,00   42,00 2009

Greifswalder Bodden Stettiner Haff

Seebad Ort Haupt Neben Hund Jahr Stand
Lubmin 1,20       2009
Ückermünde 1,00     28 2014

Kurtaxe und Kurabgabe Halbinsel Darß

Seebad Ort Haupt Neben Hund Jahr Stand
Ahrenshoop 2,30 1,00 1,00   2005
Prerow 2,00 1,00     2007
Wieck 2,00 1,00   45,00 2008

Kurtaxe und Kurabgabe westliche Ostsee

Seebad Ort Haupt Neben Hund Jahr Stand
Boltenhagen 2,10 1,50   88,20 2014
Diedrichshagen 1,25       2014
Heiligendamm 2,00 1,00     2014
Markgrafenheide 1,50       2014
Nienhagen 1,50 1,00     2014
Kühlungsborn 2,00 1,00   56,00 2014
Rerik 2,00 1,00      
Warnemünde 2,00 1,25   56,00 2014
Insel Poel 1,50     45,00 2004

Wo wird die höchste Kurtaxe an der Ostseeküste in Mecklenburg Vorpommern verlangt? Nach meinen Informationen ist es das Ostseebad Heringsdorf, mit den Ortsteilen Ahlbeck, Bansin, Gothen, Bansin Dorf, Neu Sallenthin, Alt Sallenthin und Sellin auf Usedom.

Alle Angaben ohne Gewähr.

Für die ganze Insel Usedom könnte es ab 2015 eine einheitliche Kurtaxe geben. Möglich wäre dass, wenn für die ganze Insel der Titel Erholungsort vergeben würde. Dann wäre auch für von der Ostsee abgelegene Dörfer eine Kurabgabe möglich. Wie das bei den Urlaubsgästen zum Beispiel in Gellenthin ankommt, bleibt abzuwarten.

Auf Usedom im polnischen Kurort Swinemünde sollen die Kurtaxe Kassierer eine Provision in Höhe von Einzehntel der kassierten Kurabgabe erhalten. Das spornt natürlich an, auch tatsächlich jeden Urlaubsgast abzukassieren. Durch die Kurbagebe sollen üim Jahr in den Kaiserbädern auf Usedom über 4,7 Millionen Euro von den Touristen eingesammelt worden sein.